Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorf: Infoabend gegen Rechts

Ob Aufkleber oder Schulhof-CDs: Auch in Warendorf taucht immer wieder Propaganda von Neonazis auf. Aufklärung und Information soll Jugendliche dagegen immun machen. Die Stadt Warendorf wird dazu gemeinsam mit den Kirchengemeinden, dem Kreis und der der Bezirksberatungsstelle MoBim einen Informationsabend veranstalten. Er soll am 7. Juni im Martin Luther Haus in Warendorf stattfinden. Vor allem an den Warendorfer Schulen wird jetzt mit Plakaten und Handzetteln auf den Infoabend hingewiesen. Ziel sei es nicht nur, Jugendliche für das Thema zu sensibilisieren und über Hintergründe zu informieren und gegen rechte Propaganda immun zu machen. Es gehe auch darum, Flagge gegen dieses menschenverachtende Gedankengut zu zeigen, sagte Stadtjugendpfleger Klaus Brake.