Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorf will Bürgerbeteiligung für die B64n

Die Planungen für die Umgehungsstraße in Warendorf gehen in die nächste Phase. Im Rahmen der Genehmigungsplanung will die Stadt Warendorf jetzt die Bürger beteiligen. Am nächsten Freitag soll es eine erste Verkehrswerkstatt zu dem Thema geben. Dann will Bürgermeister Jochen Walter das Konzept der Bürgerbeteiligung an den Planungen für die B64n und L547n vorstellen. Im Anschluss soll mit den Interessierten ein Arbeitsprogramm definiert werden. So sollen die Bürger eine Möglichkeit bekommen, Fragen und Ideen zu äußern, die im Laufe der Planung zum Teil berücksichtigt werden könnten. Das erste Treffen ist am nächsten Freitag um 17 Uhr bei der Volkshochschule in Warendorf.