Responsive image

on air: 

Markus Westerbeck
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorf will in den kommenden Jahren viel investieren

Mit einer deutlichen Mehrheit hat der Rat der Stadt Warendorf am Abend den Haushalt verabschiedet. Lediglich die FWG verweigerten ihre Zustimmung. Ursprünglich war die Stadt beim Etatentwurf noch von einem Defizit ausgegangen. Der Stadt bleibt jetzt doch ein Plus von 470.000 Euro. Man habe immer Maß gehalten, die finanzielle Lage der Stadt sei gut, so Warendorfs Bürgermeister Axel Linke. Im Ergebnisplan werden Ausgaben von knapp 90 Millionen Euro vorgesehen bei erwarteten Einnahmen von rund 90,5 Millionen Euro. In den nächsten drei Jahren will die Stadt insgesamt 60 Millionen Euro investieren. Grund für diese Neuverschuldung sind unter anderem drei Großprojekte: das Baugebiet In de Brinke, der dritte Bauabschnitt der Stadtstraße Nord und der Neubau der Rettungswache.

Erlbad in Drensteinfurt beendet Freibadsaison
Als eines der letzten Freibäder im Münsterland beendet morgen das Erlbad in Drensteinfurt die Freibadsaison. Am letzten Badetag ist der Eintritt für alle Badegäste frei. Geöffnet hat das Erlbad...
Kreis Warendorf: Briefwahlunterlagen am besten nur noch in die Rathauspostkästen einwerfen
Um 18.00 Uhr morgen Abend schließen im Kreis Warendorf die Wahllokale. Bis dahin müssen auch alle Briefwahlunterlangen eingegangen sein, damit sie noch in die Auszählung kommen. Darauf machen die...
SPD-Kanzlerkandidat Scholz in Münster
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz war am Mittag in Münster. Auf der zentralen SPD-Wahlkampfveranstaltung für das Münsterland sprach er über die Herausforderungen für Deutschland und Europa. Anschließend...
Klimastreik von Fridays For Future im Kreis Warendorf
Heute ist globaler Aktionstag von Fridays for Future. Hunderte Aktionen sind weltweit und in ganz Deutschland geplant, heißt es von den Organisatoren. Die jungen Aktivisten fordern sozial gerecht und...
Strom in Hoetmar ist wieder da
In Hoetmar hat es am Morgen einen Stromausfall gegeben – seit 11 Uhr ist der Strom aber wieder da, heißt es von den Stadtwerken Warendorf. Rund zwei Stunden brauchten die Techniker um die...
Arbeitsgruppe soll sich um ehemalige Grundschule in Beelen kümmern
Wie soll es mit der ehemaligen Grundschule in Beelen weiter gehen? Das war am Abend Thema im Rat der Gemeinde. Jetzt soll dazu eine interfraktionelle Arbeitsgruppe gebildet werden.  Bei der...