Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorfer Bürgerbus erfolgreich gestartet

Der Bürgerbus im Warendorfer Norden ist erfolgreich an den Start gegangen. In den ersten drei Wochen seit Aufnahme des Fahrbetriebs haben bereits 450 Fahrgäste das Angebot genutzt. Die Erwartungen seien übertroffen worden, hieß es bei der Mitgliederversammlung des Bürgerbus-Vereins. Und auch der Koordinator der Bürgerbusse beim Verkehrsunternehmen RVM, Alexander Paß, sprach von außergewöhnlichen Zahlen. Seit Mitte Mai sind die Bürgerbusse der Linie B5 tagsüber im Stundentakt zwischen Tönneburg und Bahnhof unterwegs. Kleinere Anlaufschwierigkeiten habe es zwar auch gegeben, hieß es bei der Versammlung. So soll den ehrenamtlichen Fahrern eine weitere Schulung an den Tablet-Computern angeboten werden, mit denen die Fahrten organisiert werden.

Tödlicher Unfall auf der Wolbecker Straße bei Telgte
Bei einem Autounfall ist am Nachmittag ein 61-jähriger Mann aus Telgte ums Leben gekommen. Der Unfall geschah gegen kurz vor zwei auf der L 585 zwischen Wolbeck und Telgte. Zwei weitere Menschen...
Hohe Freiheitsstrafe für Arzt aus Oelde gefordert
Im Fall des 43-jährigen Krankenhausarztes aus Oelde, der an seinem Arbeitsplatz in Gütersloh drei Patientinnen missbraucht bzw. vergewaltigt haben soll fordert die zuständige Staatsanwaltschaft eine...
„Wirtschaft muss zentrale Rolle einnehmen“ - IHK-Präsident zur Bundestagswahl
Die ersten Gespräche laufen in Berlin – die Regierungsbildung sollte möglichst schnell kommen, fordert heute die Industrie- und Handelskammer IHK-Nord Westfalen. Die Wirtschaft sollte bei den...
Drogen- und Suchtpräventionstage in Ostbevern starten
Für zwei Wochen dreht sich ab heute alles in Ostbevern um das Thema Drogen- und Suchtprävention. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Gemeine...
Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona gegeben: eine 73-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 255...
Großrazzia in Spielhallen und Wettbüros in Ahlen
Eine Großrazzia hat es landesweit in Spielhallen und Wettbüros gegeben – gegen illegale Schwarzarbeit. Der Schwerpunkt lag dabei in Ahlen, hieß es Mittag von der Polizei. Zoll, Steuerfahndung,...