Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorfer diskutieren Marktplatzsanierung

Das Stadtentwicklungskonzept ISEK und sein Kernstück, die Sanierung des Marktplatzes sind am Abend Thema einer Bürgerversammlung in Warendorf gewesen.
Die Stadt plant weiter die sogenannte "große Lösung" für den Marktplatz – also die Erneuerung der kompletten Oberfläche und des Untergrundes. Nach neueren Bodengutachten brauche dieser aber nicht so tief ausgehoben zu werden wie bisher gedacht. Das könnte sich positiv auf Kosten und Bauzeit auswirken. Aus dem Publikum machten sich trotzdem weiterhin viele Stimmen für eine "kleine Lösung" stark. Das heißt, dass nur die Oberfläche im Zentralbereich des Platzes barrierefrei gemacht wird. Für die große Lösung gibt es aber bereits einen Ratsbeschluss. Sie liegt auch dem Antrag auf Fördergelder zugrunde.
Gestern Abend prallten bei der Diskussion mit den rund 130 Teilnehmern nochmal sehr unterschiedliche Vorstellungen aufeinander: