Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorfer gründen Fördervein für Gartenschau

Die Warendorfer Bewerbung um die Landesgartenschau 2017 hat weitere Unterstützer in der Stadt bekommen. „Landesgartenschau Warendorf e.V." - unter diesem Namen hat sich am Sonntag ein Förderverein gegründet. Etwa 35 Mitglieder haben sich bei der Gründungsversammlung in der Gaststätte Porten Leve eingetragen. Schon diese Zahl sei ein großer Erfolg. Die Initiatoren hatten mit deutlich weniger gerechnet, sagte der Gründungsvorsitzende Werner Lanwehr. Bürgermeister Jochen Walter begrüßte die Vereinsgründung und erwartet deutlichen Rückenwind für die Bewerbung. Vorrangig soll zwar die Idee der Landesgartenschau vorangetrieben werden. Aber auch unabhängig vom Erfolg der Bewerbung für 2017 wird der Verein weiterarbeiten. Laut Satzung fördert der Verein „die städtebauliche Entwicklung in Warendorf und seinen Ortsteilen". Denkbar sei auch eine erneute Bewerbung für eine Landesgartenschau zu einem späteren Zeitpunkt, so Lanwehr. Vorgestellt wurde bei der Gründungsversammlung auch eine Botschafterin für die Warendorfer Gartenschaubewerbung. Eine Pusteblume soll als Maskottchen Sympathiepunkte sammeln.