Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorfer kämpfen für Bürgerhof

Mehr als 100 Warendorfer haben sich am Samstagvormittag am Bürgerhof versammelt. Die Vorsitzende des Heimatvereins, Mechthild Wolff, hatte dort zu einem Bürgertreff eingeladen. Dabei ging es um den möglichen Abriss des Bür-gerhofes. Außerdem soll eine Gruppe alter Bäume dem geplanten Neubau eines K+K-Marktes weichen. Den Abriss des Bürgerhofs lehnt die Vorsitzende des Heimatvereins rigoros ab. Über 130 Jahre, bis zum Jahr 2009, wurde der Bürgerhof als Feier- und Veranstaltungshalle genutzt. Unter den Anwesenden gab es während des Bürgertreffs einen regen Meinungsaustausch: