Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warendorfer Schulen werden für die Zukunft fit gemacht


Die Stadt Warendorf wird 1,8 Millionen Euro für zwei Schulen ausgeben. Das hat der Bausausschuss der Stadt am Abend beschlossen. So bekommt zum Beispiel die Hauptschule Hinter den drei Brücken einen Anbau. Außerdem wird die Außenfassade eines Gebäudetraktes energetisch saniert. Auch die Von-Galen Realschule wird erweitert. Wegen des eingeführten Ganztagsbetriebs fehlen bislang Bewegungsflächen für die Schüler. So soll jetzt eine neue Pausenhalle entstehen. Der Großteil der Kosten für beide Projekte wird aus den Mitteln des Konjunkturpakets II gezahlt. Die Stadt muss lediglich 400 Tausend Euro selbst finanzieren.