Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warnbakenfuß auf Auto geworfen: Tatortspuren werden beim LKA untersucht

Ermittler der Mordkommission haben in den vergangenen Tagen zahlreiche Spuren am Tatort in Wadersloh gesichert. Unbekannte hatten am vergangenen Mittwochabend einen 28 Kilo schweren Bakenfuß von einer Brücke der Bundesstraße 58 in Wadersloh auf ein Auto geworfen. Die Spuren werden derzeit beim Landeskriminalamt in Düsseldorf untersucht und ausgewertet, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Die Ermittler sind sich sicher, dass sie die Spuren am Tatort zu den Tätern führen werden – davon geht der Leiter der Mordkommission, Thomas Götze, aus. Erste Ermittlungen nach der Tat hatten ergeben, dass sich mindestens zwei Personen auf der B 58-Brücke aufgehalten haben sollen. Zusätzlich geht die Mordkommission auch weiter Zeugenhinweisen nach.

Kreis Warendorf zieht Bilanz der Impfung an Schulen
Der Kreis Warendorf hat eine Bilanz seiner Impf-Aktionen an den Schulen der Sekundarstufe II im Kreis Warendorf gezogen. Das Ergebnis: insgesamt haben sich in den vergangenen Wochen 465 Schülerinnen...
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf sinkt weiter
Im Kreis Warendorf ist die Sieben-Tage-Inzidenz erneut gesunken und liegt heute bei 69,2. Das geht aus den Zahlen des Robert Koch Instituts mit Stand Mitternacht hervor. Demnach hat es 22...
Viele Baustellen zwischen Telgte und Münster
Zwischen Telgte und Münster brauchen Autofahrer derzeit Geduld – besonders an der Baustellenampel, die am Jägerhaus zwischen Telgte und Handorf steht. Dazu kommt die Großbaustelle Umgehungsstraße rund...
Energiesparprojekt an Schulen und Kitas in Ahlen wird fortgesetzt
Damit Kinder lernen, wie man Energie spart, verleiht die Stadt Ahlen ab sofort entsprechende Messegeräte-Koffer und Materialkisten an Schulen und Kitas. Damit wird das langjährige Energiesparprojekt...
Kinder- und Jugendtalk in Drensteinfurt, Walstedde und Rinkerode
Mit einem speziellen Talk will die Stadt Drensteinfurt rausfinden, welche Freizeitangebote sich die Kinder und Jugendlichen nach der Coronapandemie wünschen. In der kommenden Woche will man deswegen...
Menschenkette durch den Kreis
Mit einer Menschenkette in Deutschland, Österreich und Italien soll am Samstag auf die Menschrechte aufmerksam gemacht werden – auch bei uns im Kreis Warendorf. Hier bei uns soll die Menschenkette...