Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warnschuss in Oelde abgefeuert

Am frühen Morgen hat die Polizei in Oelde zwei mutmaßliche Einbrecher verfolgt. Dabei fiel um kurz vor fünf Uhr in der Innenstadt auch ein Schuss. Kurz vor fünf hatte ein Zeuge der Polizei klirrende Geräusche gemeldet, er vermutete einen Einbruch in eine Gaststätte. Einsatzkräfte entdeckten vor Ort zwei dunkel gekleidete Gestalten, die bei Anblick des Streifenwagens sofort wegrannten. Eine verschwand in der Ratspassage, der zweite versteckte sich zwischen zwei Autos. Eine Polizistin entdeckte ihn und forderte ihn auf, herauszukommen. Der 22-Jährige kam daraufhin mit einem erhobenen Kuhfuß auf sie zu. Sie gab einen Warnschuss in die Luft ab. Der Mann flüchtete zwar, konnte aber schließlich festgenommen werden. Weil sich der Gesundheitszustand des 22-Jährigen Obdachlosen verschlechterte, zogen die Polizisten Rettungskräfte hinzu. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er bis auf weiteres bewacht wird.