Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warnstreik im öffentlichen Dienst

Im öffentlichen Dienst sind morgen Warnstreiks im Münsterland geplant. Die Gewerkschaft Verdi ruft dazu auf – im Vorfeld der dritten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen in Potsdam. Auch in Ahlen wirkt sich der Warnstreik aus: Müllabfuhr und Wertstoffhof sind betroffen. Auch die Kitas Ostwall und Lilienthalweg bleiben geschlossen. Verdi rechnet mit 80 bis 100 städtischen Mitarbeitern aus Ahlen, die morgen früh nach Münster kommen werden. Dort findet eine zentrale Kundgebung statt. Treffpunkt ist der Schlossplatz – von dort setzt sich dann ein Demonstrationszug in Richtung Innenstadt in Bewegung. Am späten Vormittag gibt es auf dem Prinzipalmarkt eine Abschlusskundgebung. Die dritte Verhandlungsrunde in dem Tarifkonflikt startet Mitte April in Potsdam. Die Gewerkschaft will mit dem Warnstreik den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen - von denen sei bislang nichts gekommen, sagte uns Bernd Feldhaus von Verdi Münsterland.