Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Warnstreiks in der Metallindustrie

Fünf Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten der Metallindustrie: Das fordert die IG Metall im laufenden Tarifkonflikt mit den Arbeitgebern. Für diese Forderung hat es heute Warnstreiks und eine Kundgebung in Warendorf gegeben. Dort sind am Vormittag mehrere hundert Metaller in auf die Straße gegangen. Sie kamen vor allem aus den vier Betrieben im Kreis, die auch bestreikt wurden: also LMC aus Sassenberg, Präzi Flachstahl aus Everswinkel, Lohmann Systemtechnik aus Westkirchen und die Warendorfer Miele-Niederlassung. Abordnungen von Winkhaus in Telgte, MBB Fertigungstechnik in Beelen und Westeria aus Ostbevern waren ebenfalls bei der Kundgebung.

Die von Arbeitgebern angebotenen 0,9 Prozent für ein Jahr oder 2,1 Prozent für zwei Jahre, seien völlig unzureichend, sagte Jürgen Schmidt von der IG Metall Münster. Er sprach von dem schlechtesten Eröffnungsangebot der Arbeitgeberseite in der Nachkriegsgeschichte. Landesweit hat die Gewerkschaft bis Mittwoch zu Warnstreiks aufgerufen. Im IG Metall Bezirk Gütersloh-Oelde gibt es am Mittag eine Solidaritätskundgebung bei der Maschinenfabrik Möllers in Beckum.

Landrat dankt Helfern für Corona-Hilfe im Kreis Warendorf
Es war schon eine Mammutaufgabe, die der Kreis Warendorf vor allem in der Phase des regionalen Lockdowns zu bewältigen hatte. Landrat Olaf Gericke hat sich jetzt offiziell bei den vielen freiwilligen...
Vossko in Ostbevern: bisher kein Coronatest positiv
Nach dem Corona-Massen-Ausbruch bei Tönnies sind auch im Kreis Warendorf fleischverarbeitende Betriebe auf das Virus getestet worden. Auch die Firma Vossko aus Ostbevern. Jetzt liegen die Ergebnisse...
Schwerer Unfall auf der B 475 zwischen Ennigerloh und Westkirchen
Auf der B 475 sind am späten Abend drei Menschen bei einem Unfall verletzt worden. Zwischen Ennigerloh und Westkirchen sind zwei Autos und ein Lastwagen in einen Unfall verwickelt worden. Feuerwehr...
Agentur für Arbeit: Ausbildungswillige müssen selbst aktiv werden
Im Kreis Warendorf gibt es noch 600 freie Ausbildungsplätze – etwa 400 Jugendliche suchen noch eine Lehrstelle. Diese Zahlen nannte Joachim Fahnemann, der Leiter der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster,...
Nach massenhaften Corona-Ausbruch: Behörden prüfen, wann Tönnies wieder öffnen darf
Die Lage entspannt sich weiter bei uns – nach dem großen Corona-Ausbruch beim Fleischkonzern Tönnies in Rheda. Noch ruht der Betrieb dort. Aber wie geht es dort weiter? Der Landrat des Kreises...
ÖPNV und Straßen im Kreis sollen attraktiver werden
Die Straßen, Rad- und Fußwege verbessern und den Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV) digitaler und attraktiver gestalten. Dafür sind zwei Sonderprogramme vom Land aufgelegt worden - mit jeweils 50...