Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weg frei für Bürgerstiftung

Der Rat der Gemeinde Wadersloh hat am Abend den Weg frei gemacht zur Gründung einer Bürgerstiftung. Besonderheit ist, dass neben den privaten Stiftern auch die Gemeinde ein Grundstück zum Stiftungsvermögen beisteuert. Dieses Grundstück wird die Stiftung an ein kommunales Unternehmen verpachten, das dort eine Windkraftanlage betreibt.

Unabhängig von Kapitalerträgen, Spenden oder Zustiftungen hat die Stiftung dadurch regelmäßige Einnahmen. Die sollen dann den Bürgern der Gemeinde Waderloh in allen drei Ortsteilen zugutekommen. Laut Bürgermeister Christian Thegelkamp seien so rund 60 Prozent der freiwilligen Leistungen der Gemeinde langfristig gesichert, auch wenn die Haushaltslage mal nicht so gut sein sollte.

Thegelkamp rechnet damit, dass die Stiftung im Herbst offiziell gegründet wird. Nach denen in Ahlen, Sendenhorst, Warendorf und Sassenberg wird es die fünfte Bürgerstiftung im Kreis – vom Stiftungsvermögen her die Nummer zwei. Mit dem Geld der Gründungsstifter und dem Grundstück der Gemeinde beträgt es zunächst rund 200.000 Euro. Nach der offiziellen Gründung sind auch Zustiftungen möglich und willkommen.