Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weg mit den haarigen, giftigen Raupen!

Gefräßige Raupen haben im vergangenen Jahr den Eichen im Kreis zugesetzt. Der Eichenprozessionsspinner frisst aber nicht nur die Blätter ab, sondern ist auch für Menschen nicht ungefährlich. Die giftigen Härchen der Raupe können allergische Reaktionen auslösen. Deshalb will die Gemeinde Everswinkel jetzt vorbeugen. Es geht vor allem um Stellen, die beispielsweise Kinder gefährden, also zum Beispiel,  wenn die Eichen an Schulen oder sogar direkt auf Spielplätzen stehen. Oder irgendwo in einem Park, wo auch Bänke sind. Hier wird Ende des Monats ein Spezial-Unternehmen mit einem Unimog, der mit einer Kanone bewaffnet ist, eine wässrige, bakterielle Lösung auf die Baumkronen sprühen. Hier sitzen am Anfang die meisten Raupen und die werden dann vernichtet, bevor sie ihre giftigen Brennhaare entwickeln. Der Wirkstoff soll für Menschen ungefährlich sein -  aber 70 bis 90 Prozent der Schädlinge abtöten.

 

 

 

 

Ahlener Ausbildungsmesse zum ersten Mal online gestartet
Die Ahlener Ausbildungsmesse ist in diesem Jahr erstmals online an den Start gegangen. Seit gestern können Jugendliche die TAHLENT besuchen, nach passenden Ausbildungsmöglichkeiten Ausschau halten und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf den dritten Tag über 100
Das Robert Koch Institut meldet für unseren Kreis mit Stand Mitternacht 23 Corona-Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,8. Damit liegt der Kreis Warendorf den dritten Tag in Folge über...
LKW umgekippt - K14 für Stunden dicht
Ein umgekippter LKW hat bis in den Abend hinein für eine Vollsperrung der K14 zwischen Wadersloh und Stromberg gesorgt. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug eines 32-Jährigen Belarusen von der Straße...
Geflügelpest: Sperrbezirk Beelen aufgehoben
Der  Geflügelpest-Sperrbezirk in Beelen wird ab sofort aufgehoben. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Die Tiere müssen allerdings weiter in ihren Ställen bleiben, damit ein Kontakt zu Wild- und...
Homeschooling im Kreis Warendorf nach den Osterferien gestartet
Die meisten Schüler bei uns im Kreis Warendorf haben heute wieder von Zuhause gelernt. Das Land NRW hatte in der letzten Woche entschieden, dass nach den Osterferien nur die Abschlussklassen zur...
Mehr Geld für Bäckerei-Beschäftigte im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf bekommen die Beschäftigten in Bäckereien mehr Geld, teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Münsterland mit. Bereits im März seien die Einkommen im...