Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weihnachtskugeln erhitzen die Gemüter in Ahlen

Rund 800 Weihnachtsbaumkugeln haben in Ahlen für Aufregung gesorgt. Sie hingen an der großen Tanne auf dem Marktplatz, wurden dann aber wieder abgenommen – in beiden Fällen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, WFG. Das wollten die Ahlener nicht hinnehmen. Sie haben einen Teil der Kugeln am Wochenende einfach wieder aufgehängt. Ein örtlicher Apotheker hatte die Kugeln zur Verfügung gestellt, er hatte sich bei der WFG auch rückversichert. Die sah dann aber ein Problem darin, dass die Kugeln aus Glas sind – wegen der Verletzungsgefahr, sagte uns WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch. Aber es gab auch noch ein anderes Problem: Die Kugeln sind mit dem Logo des Apothekers versehen. Bei der WFG dachte man, das käme bei der Bevölkerung nicht so gut an. Die Initiative am Wochenende habe aber gezeigt, dass dem nicht so sei, sagte Hakenesch. Deshalb  wurde der Baum heute Vormittag von der WFG zuende geschmückt. Um ähnliche Probleme im nächsten Jahr zu vermeiden, will man die Tanne auf dem Marktplatz künftig mit den Bürgern gemeinsam schmücken.