Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weitere Flüchtlinge abgereist

Weitere 50 Flüchtlinge  - alle aus dem Kosovo - haben die Notunterkunft in Beelen verlassen. In der alten Schule befinden sich jetzt nur noch 18 Menschen. Die Flüchtlinge werden in eine Erstaufnahmeeinrichtung des Landes bei Oerlingshausen gebracht. Die restlichen Flüchtlinge sollen morgen abreisen, heißt es aus dem Kreishaus. Zwei Kinder mit ihren Müttern befinden sich zur Zeit noch in der Kinderklinik Ahlen. Sobald sie entlassen werden können, werden auch sie in die Landesunterkunft wechseln. Der junge Algerier, der am vergangenen Freitag vermisst wurde als die ersten Flüchtlinge aus Beelen abreisten, ist inzwischen wieder aufgetaucht: er war in Frankfurt bei Freunden. Ob in den nächsten Tagen neue Flüchtlinge in Beelen untergebracht werden, steht noch nicht fest. Die Notunterkunft steht noch bis zum 20. März zur Verfügung.