Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weitere Hilfskräfte aus dem Kreis Warendorf im Katastrophengebiet

Weitere Hilfskräfte aus dem Kreis Warendorf sind heute in die Katastrophengebiete geschickt worden – das Land hatte einen weiteren Hilfskonvoi angefordert.

Mehrere Kranken- und Rettungswagen aus dem Kreis sind momentan unterwegs nach Bonn, sie hatten sich in Drensteinfurt mittags gesammelt. Unter den knapp 80 ehrenamtlichen Helfern des Deutschen Roten Kreuzes und den Maltesern sind auch Notärzte. Verbandsführer des sogenannten „Betreuungsplatzes 500“ ist Thomas Weil vom Malteser Hilfsdienst Warendorf. Für einige ehrenamtliche Helfer ist das schon der zweite Einsatz dort.

Am Sammelpunkt Bonn erfahren die Hilfskräfte aus unserem Kreis, wo sie im Katastrophengebiet eingesetzt werden.

Der Tauchertrupp des DLRG Warendorf hat inzwischen den  Einsatz im Hochwassergebiet beendet.

Viele THW Ortsgruppen aus dem Kreis Warendorf sind nach wie vor in den Hochwasserkrisenregionen in NRW unterwegs. Der Ortsverband Warendorf war gestern in Wuppertal im Einsatz. Mit Pumpen und anderem schweren Gerät waren die Warendorfer in der Region Wuppertal im Einsatz. Gemeinsam mit Helfern aus dem Kreis Steinfurt ging es hauptsächlich darum, vollgelaufene Keller leer zu pumpen.

Die Oelder Ortsgruppe wurde heute Vormittag in die Region Aachen geschickt. Die Fachleute sollen dort die Notstromversorgung sicherstellen. Außerdem sind sie unter anderem für Elektroarbeiten und die Sicherung von elektrischen Gefahrenstellen zuständig. Wie lang der Einsatz dauert, ist derzeit nicht klar.

 

 

Ermittler haben neue Erkenntnisse zur Frauenleiche in Hamm
Wegen des gewaltsamen Todes einer jungen Frau in Hamm ist ein 27-Jähriger erneut als Tatverdächtiger festgenommen worden. An einem Messer in seiner Wohnung konnte Blut der Geschädigten festgestellt...
Stromberg: Brandursache war ein technischer Defekt
Ein technischer Defekt war vermutlich schuld an dem Brand auf einem Bauernhof in Stromberg. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben. Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung gebe es nicht, hieß...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf weiter gesunken
Von gestern auf heute sind bei uns im Kreis Warendorf 17 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet worden. Das besagen die Zahlen des Robert Koch-Instituts. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist...
Berufsorientierungsmessen in Warendorf und Sendenhorst
In Warendorf hat die BOM begonnen. Die Berufsorientierungsmesse findet diesmal in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf statt. Rund 70 Betriebe präsentieren sich. Schülerinnen und Schüler...
Nächtliche Verfolgungsjagd in Telgte
Die Polizei in Telgte hat sich eine fast hollywoodreife Verfolgungsjagd mit einem Mann aus Münster geliefert. Der 40-Jährige war in der vergangenen Nacht mit dem Auto auf der Straße Wallock unterwegs....
Gasaustritt an Tankstellengelände in Beckum
Ein Gasleck in Höhe eines Tankstellengeländes hat vorhin in Beckum für Aufregung gesorgt. Die Leitung an der Kreuzung Neubeckumer Straße/Zementstraße war um kurz nach 14 Uhr bei Bauarbeiten getroffen...