Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weiterer Schritt in Richtung Fusion der beiden Arbeitsagenturen in Ahlen und Münster

Auch der Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Münster hat heute die Zusammenlegung der beiden Agenturen in Ahlen und Münster zugestimmt. Bereits vor einer Woche kam aus Ahlen grünes Licht für eine mögliche Fusion. Eine Überraschung war das nicht -  und auch nicht, dass sich der Münsteraner Verwaltungsausschuß Münster als neuen Haupt-Sitz der dann größeren Regionalagentur aussprach. Es gebe keine Alternative zum Hochschulstandort Münster, hieß es. Der Ahlener Verwaltungsausschuß setzt sich dagegen für seinen Standort Ahlen ein. Die endgültige Entscheidung fällt letztendlich in Nürnberg bei der Bundesagentur für Arbeit. Beide Verwaltungsausschüsse in Ahlen und Münster können nur ein Votum abgeben. Am 23. September wissen wir mir. Für die Kunden der beiden Arbeitsagenturen soll sich jedenfalls nichts nach der internen Fusion ändern.