Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Weltoffenes Warendorf" gegen AfD - 1.000 zu 40

Etwa 40 Anhänger hat die rechtspopulistische AfD am Abend für ihre Kundgebung auf dem Warendorfer Wilhelmsplatz mobilisiert. Und das, obwohl mit Martin Renner ein prominenter Redner angekündigt war. Renner ist immerhin NRW-Parteivize und Mitbegründer der „Alternative für Deutschland“. Weitaus mehr Menschen sind unter dem Motto „für ein weltoffenes Warendorf“ auf die Straße gegangen. Die Polizei spricht in ihrer Schätzung von mehr als 1.000, in der Spitze bis zu 1.200 Demonstranten. Zu dieser Gegendemo hatten die anderen Warendorfer Parteien, Vereine und Kirchen aufgerufen.  Der Demonstrationszug führte am Münstertor sehr nahe am AfD-Kundgebungsort vorbei. Es waren Trillerpfeifen und „Nazis raus“-Sprechchöre zu hören. 80 Beamte der Bereitschaftspolizei Münster und der Kreispolizei waren im Einsatz. Die Polizei ist mit dem Verlauf des Abends zufrieden. Beide Veranstaltungen seien friedlich verlaufen, heißt es im Polizeibericht. Wegen kleinerer Vergehen gab es drei Strafanzeigen.

Corona: Erste Ergebnisse bei Westphal erwartet
Beim Fleischunternehmen Westphal im benachbarten Herzebrock-Clarholz werden heute erste Testergebnisse erwartet. Dort war bei drei der rund 120 Mitarbeiter eine Corona-Infektion entdeckt worden, das...
Corona: Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Warendorf stark gesunken
Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist weiter stark gesunken. Galten gestern noch 299 Menschen als akut infiziert, waren es heute nur noch 163....
IHK begrüßt Corona-Überbrückungshilfe
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Münster begrüßt die Corona-Überbrückungshilfe, die heute von Bundeswirtschaftsminister Altmeier vorgestellt wurde. Das von der Bundesregierung...
Archäologen entdecken Siedlung aus der Eisenzeit in Einen
Einen spektakulären Fund haben Archäologen jetzt in Einen gemacht. Bei großflächigen Ausgrabungen am Grünen Markenweg haben sie eine Siedlung aus der Eisenzeit entdeckt. Hier soll neu gebaut werden,...
Landrat dankt Helfern für Corona-Hilfe im Kreis Warendorf
Es war schon eine Mammutaufgabe, die der Kreis Warendorf vor allem in der Phase des regionalen Lockdowns zu bewältigen hatte. Landrat Olaf Gericke hat sich jetzt offiziell bei den vielen freiwilligen...
Schlachthofbetrieb Westphal in Herzebrock wegen Coronafalls dicht
Im benachbarten Kreis Gütersloh fährt ein weiterer Schlachthof wegen Corona den Betrieb runter. Im Betrieb Westphal in Herzebrock-Clarholz sind drei von insgesamt 120 Mitarbeitern positiv auf das...