Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weniger Autos mit Mängeln

An den TÜV Stationen in Ahlen und Warendorf haben mehr als die Hälfte aller Autos die Prüfung ohne Mängel bestanden – das steht im TÜV-Report. Die Zahl der Wagen mit erheblichen Mängeln ist zurückgegangen. Als völlig verkehrsunsicher wurde nur ein Auto in Ahlen eingestuft. Direkt in die Werkstatt mussten dort beim TÜV noch 30 Prozent und in Warendorf gut 20 Prozent der Wagen - sie hatten erhebliche Mängel. Ganz weit vorne bei den Mängeln liegen Licht und Elektrik – obwohl vor allem Beleuchtungsanlagen schnell zu reparieren sind, heißt es vom TÜV Nord. Im Schnitt waren die Wagen, die an der TÜV Station geprüft wurden knapp 11 Jahre alt und hatten mehr als 117.000 Kilometer auf dem Tacho. Am schlechtesten abgeschnitten haben unter anderem der Dacia Logan, sowie der Peugeot 206 und der Renault Kangoo. Als Auto mit den geringsten Mängeln wird der Porsche 911 im TÜV-Report geführt. Wer noch mit einer grünen TÜV Plakette unterwegs ist, sollte sich bald einen Termin bei seinem TÜV geben lass. Denn Ende des Jahres läuft sie ab.

 

Ahlener Ausbildungsmesse zum ersten Mal online gestartet
Die Ahlener Ausbildungsmesse ist in diesem Jahr erstmals online an den Start gegangen. Seit gestern können Jugendliche die TAHLENT besuchen, nach passenden Ausbildungsmöglichkeiten Ausschau halten und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf den dritten Tag über 100
Das Robert Koch Institut meldet für unseren Kreis mit Stand Mitternacht 23 Corona-Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,8. Damit liegt der Kreis Warendorf den dritten Tag in Folge über...
LKW umgekippt - K14 für Stunden dicht
Ein umgekippter LKW hat bis in den Abend hinein für eine Vollsperrung der K14 zwischen Wadersloh und Stromberg gesorgt. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug eines 32-Jährigen Belarusen von der Straße...
Geflügelpest: Sperrbezirk Beelen aufgehoben
Der  Geflügelpest-Sperrbezirk in Beelen wird ab sofort aufgehoben. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Die Tiere müssen allerdings weiter in ihren Ställen bleiben, damit ein Kontakt zu Wild- und...
Homeschooling im Kreis Warendorf nach den Osterferien gestartet
Die meisten Schüler bei uns im Kreis Warendorf haben heute wieder von Zuhause gelernt. Das Land NRW hatte in der letzten Woche entschieden, dass nach den Osterferien nur die Abschlussklassen zur...
Mehr Geld für Bäckerei-Beschäftigte im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf bekommen die Beschäftigten in Bäckereien mehr Geld, teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Münsterland mit. Bereits im März seien die Einkommen im...