Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weniger Förderung für Gebäudesanierungen

Die Bundesregierung halbiert ihre Finanzprogramme für energetische Gebäudesanierung. Das bleibt nicht ohne Folgen für den Kreis Warendorf. Die IG BAU Münster-Rheine befürchtet ein Stopp bei Modernisierungen. Nur durch die öffentliche Förderung konnten Immobilieneigentümer in der Vergangenheit ihre Häuser oder Wohnungen sanieren. Mehr als 1.600 Wohneinheiten wurden im Kreis Warendorf im vergangenen Jahr aus dem Sanierungsprogramm der Bundesregierung gefördert. Etwa 20 Millionen Euro flossen so an zinsgünstigen Krediten aus dem Topf der KfW-Bank. Dieser Fördertopf werde jetzt drastisch heruntergefahren und halbiert. Folge: Weniger Aufträge für die Handwerksbetriebe im Kreis, da Sanierungen ausblieben, so der Bezirksverband. Es müsse nicht gestrichen, sondern aufgestockt werden, wenn es der Regierung mit dem Klimaschutz ernst sei, so der Verband weiter.

Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) in Warendorf erstattet Anzeige
Die Deutsche Reiterliche Vereinigung, kurz FN, mit Sitz in Warendorf hat bei der Polizei NRW Anzeige erstattet - gegen Unbekannt. Es geht um eine mögliche Verletzung des Tierschutzgesetzes. Der...
Wohnprojekt für Menschen mit Behinderung entsteht in Sassenberg
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 14 Wohnprojekte errichten. Dort sollen dann Menschen mit schweren Behinderungen selbstständig wohnen und leben – mit...
Beckum startet mit Erschließung des Baugebiets "Göttricker Weg"
In Beckum wird das Baugebiet Göttricker Weg erschlossen. Heute starten die Arbeiten offiziell mit dem erste Spatenstich. Auf dem Gelände sollen später Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Im...
Fünf Sportvereine im Kreis Warendorf bekommen Fördergelder vom Land
Erneut gibt es gute Nachrichten für Sportvereine bei uns im Kreis. Sie bekommen Geld aus dem Fördertopf des Landes, um ihre Sportstätten umzubauen oder zu modernisieren. Dieses Mal gehen rund 185.000...
DEHOGA Münsterland hofft auf Lockerungen in der Gastronomie
Seit mehr als einem halben Jahr gibt es keine Perspektiven für das Hotel- und Gastgewerbe auch bei uns im Kreis. Die aktuelle Stimmung pendele zwischen müde, resigniert und wütend, so Renate Dölling,...
ABC-Alarm bei Tönnies in Rheda
Bei Tönnies in Rheda im Nachbarkreis Gütersloh hat es heute Morgen einen ABC-Alarm gegeben. In einem Froster des Fleischwerks war Ammoniak ausgetreten, Reinigungskräfte beklagten Augenreizungen und...