Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weniger Kirchenaustritte

Im vergangenen Jahr sind im Bistum Münster weniger Menschen aus der Kirche ausgetreten, als noch 2005. Insgesamt verließen 4331 Katholiken die Kirche, das ist der niedrigste Wert seit 1990. Im Jahr 2005 waren es noch über 4600 Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind. Im vergangenen Jahr hat es aber auch Wiedereintritte gegeben- nämlich 664. Aus anderen christlichen Konfessionen sind knapp 400 Menschen zur katholischen Kirche übergetreten. Im Kreisdekanat Warendorf besuchten im vergangenen Jahr 28 Tausend 700 Katholiken sonntags den Gottesdienst. Im Bistum Münster leben über 2 Millionen Katholiken. Damit ist Münster nach den Erzbistümern Köln und Freiburg die drittgrößte Diözese in Deutschland.