Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weniger Verschuldung im Kreis

Die Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf haben weniger Schulden als der Landesdurchschnitt. Ende letzten Jahres lagen die Schulden der Gemeinden in NRW bei 61,9 Milliarden Euro, heißt es vom Statistischen Landesamt. Pro Kopf hat jeder Mensch in NRW durchschnittlich also rund 3.500 Euro Schulden. Bei uns im Kreis sieht das anders aus: Hier ist die Pro-Kopf-Verschuldung nicht einmal halb so hoch. Sie liegt bei knapp 1.500 Euro. Insgesamt sind das gut 403 Millionen Euro mit denen der Kreis Warendorf in der Kreide steht. Höchste Pro-Kopf-Verschuldung verzeichnete die Stadt Beckum mit gut 2.300 Euro. Durchschnittlich am wenigsten Schulden hatten im vergangenen Jahr die Drensteinfurter, pro Einwohner waren es 254 Euro.