Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Westernstadt hat kein gerichtliches Nachspiel

Das gescheiterte Projekt Westernstadt bei Dolberg wird wohl nicht mehr vor Gericht landen. Anfang des Monats hatte die ursprünglich planende Firma Western-Town-Münsterland, kurz WTM, das noch in Erwägung gezogen. Jetzt hieß es aber, es werde keine rechtlichen Schritte mehr geben. Im Mai waren erstmals Unstimmigkeiten zwischen WTM und Stadt bekannt geworden. Seitdem hatten beide Parteien das Für und Wider zum Projekt vor allem über die Medien ausgetragen. Die Stadt hatte Ende August die Optionsverträge gekündigt – hauptsächlich, weil belastbare Gutachten fehlten. Rund eineinhalb Jahre nach Planungsbeginn war das Projekt damit gestorben. Immerhin ist jetzt der eigentliche Investor bekannt geworden, den WTM vertreten hat. Es handelt sich um die Hamburger Firma Casa Dimen.

LWL unterstützt den Kreis Warendorf mit 162,6 Millionen Euro
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe – LWL hat im letzten Jahr rund 162,6 Millionen Euro im Kreis Warendorf ausgegeben. Das sind gut 5 Millionen mehr als im Vorjahr. Mit dem Geld hat der LWL vor...
Nach Corona-Ausbruch: Tönnies in Rheda öffnet weiter schrittweise
Tönnies darf den Betrieb in Rheda weiter öffnen – allerdings nur schrittweise. Das hat die Stadt Rheda-Wiedenbrück soeben entschieden. Vor vier Wochen war der Betrieb dort komplett eingestellt worden...
Kreisgesundheitsamt meldet noch 36 akut mit Corona Infizierte
Im Kreis Warendorf sinkt erneut die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten. Am Mittwoch (15. Juli) meldet das Gesundheitsamt dazu 36 Personen. Bei einer Neuinfektion im Vergleich zum Vortag...
Neue Sprechzeiten für Corona- und Test-Hotline im Kreis Warendorf
Bei uns im Kreis gibt es immer weniger Anrufe bei der Corona-Hotline und die Test-Hotline: deswegen gleicht der Kreis Warendorf die Sprechzeiten ab, heißt es am Nachmittag aus dem Kreishaus. Die...
Etliche Verwarn- und Bußgelder bei Schwerpunktkontrolle im Nordkreis
Im Nordkreis von Warendorf hat die Polizei gestern eine Schwerpunktkontrolle durchgeführt: Am Mittag hat sie Bilanz gezogen. Insgesamt haben die Beamten 19 Autofahrer und sechs Radfahrer mit einem...
WIWA-Geschäftsführer und Herausforderungen für Warendorf vorgestellt
Für den Verein „Wirtschaft für Warendorf“ sei es ein “Meilenstein”. Mit Heiner Kamp wurde am Mittag der erste hauptamtliche Geschäftsführer (Vollzeit- Job) vorgestellt. Er soll dem Verein der...