Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wildschwein auf A2: Oelder stirbt

Ein Wildschwein hat auf der A2 bei Rheda-Wiedenbrück einen folgenschweren Unfall ausgelöst. Dabei kam ein 33-jähriger Oelder ums Leben. Er war zunächst auf ein anderes Auto aufgefahren, das wegen des Wildschweins auf der Fahrbahn anhalten musste. Nach diesem ersten Zusammenstoß wollte der Mann aus Oelde seinen beschädigten Wagen auf den Standstreifen fahren. Dabei kam es zu einem zweiten Zusammenstoß: ein weiteres Auto raste in die Unfallstelle. Der 33-jährige Oelder erlitt tödliche Verletzungen am Kopf und starb noch vor Ort. Seine 26-jährige Ehefrau wurde schwer verletzt. Die A 2 musste in Richtung Dortmund ab etwa 18 Uhr für rund fünf Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde in der Anschlussstelle Rheda-Wiedenbrück über die Parallelfahrbahn geleitet.