Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Winkhaus: Größte Investition der Unternehmensgeschichte

Die Telgter Unternehmensgruppe Winkhaus will in den kommenden 5 Jahren 100 Millionen Euro in den Ausbau ihrer deutschen Produktionsstandorte investieren. In den kommenden zwei Jahren sollen dabei die meisten Investitionen getätigt werden, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Das Unternehmen für Fenster- und Türtechnik will die Produktionskapazitäten erweitern und modernisieren. Bis 2012 wird das Geld in die Standorte Telgte, Münster und Meiningen in Thüringen fließen. In Telgte beginnen die Vorbereitungen noch in diesem Jahr, dort soll der Bereich der Montageautomaten und der manuellen Montage, das Produktionslager und der LKW-Verladebereich modernisiert und erweitert werden. Die Investition von 100 Millionen Euro sei die größte in der 150jährigen Unternehmensgeschichte, hieß es. Die Winkhausgruppe hat derzeit vier Standorte in Deutschland und 10 internationale Tochtergesellschaften. Der Jahresumsatz liegt bei 300 Millionen Euro.