Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Winterdienst, Polizei und Feuerwehr gerüstet

Polizei, Feuerwehr und Winterdienste im Kreis Warendorf rüsten sich für das anrollende Sturmtief. Nach Angaben des Kreises sind alle Mitarbeiter der Bauhöfe in Bereitschaft, um die Kreisstraßen zu räumen. Allerdings - so schränkt der Kreis ein - gibt es kein Streusalz mehr und vor Mitte nächster Woche wird auch keines mehr geliefert. Zur Zeit werden nur die Autobahnmeistereien beliefert. Auch die Polizei bereitet sich auf das Unwetter vor: sie hat ihr Personal aufgestockt und steht in engem Kontakt mit der Feuerwehr. Die Polizei rät den Menschen, wenn möglich, das Auto stehen zu lassen. Und die Regionalverkehr Münsterland warnt schonmal: Die Busse fahren zwar, die Kunden müssten sich aber auf Verspätungen einstellen.