Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wirtschaftskraft erhalten

Landräte und Arbeitsagenturen im Münsterland wollen künftig noch enger zusammenarbeiten, wenn es um Wirtschaft und Arbeit geht. Sie haben ein entsprechendes Positionspapier unterzeichnet. Damit soll das Münsterland gestärkt und für die Zukunft gerüstet werden. Das Münsterland eine der führenden Wirtschaftsregionen Deutschlands, die Arbeitslosenquote eine der niedrigsten in NRW - und das soll auch so bleiben, sagen Landrat Gericke und seine Kollegen. Trotz der derzeit guten Lage stehe man aber vor großen Herausforderungen: Arbeitsagenturen und Landräte haben dabei besonders den zunehmenden Fachkräftemangel im Blick. Sie wollen dafür sorgen, dass es auch in Zukunft ausreichend und gut qualifizierte Fachkräfte bei uns gibt. Als erster Handlungsschritt wurde ein „Werkzeugkoffer“ mit Möglichkeiten und Ansätzen vereinbart. Außerdem soll eine Studie zur Situation von Beschäftigten in Minijobs erstellt werden.