Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

WLE-Strecke erhält Unterstützung

Die WLE-Strecke von Münster über Sendenhorst nach Neubeckum ist am Vormittag im Regionalrat thematisiert worden. Der Rat unterstützt den Vorschlag des heimischen SPD-Chefs Bernhard Daldrup, sich darum zu kümmern, dass die Chancen auf Personenverkehr auf dieser Strecke steigen. Hinter Daldrups Vorschlag steckt die Befürchtung, dass die Deutsche Bahn die WLE-Verbindung zum Münsteraner Bahnhof kappen könnte. Die Mitglieder des Regionalrates hatten sich zu ihrer ersten Sitzung nach den Kommunalwahlen getroffen. Der neue und alte Vorsitzende des Gremiums, das für die Regionalplanung im Münsterland verantwortlich ist, heißt Engelbert Rauen, der Bürgermeister von Wettringen.

Frauenleiche in Hamm: Verdächtiger erneut festgenommen
Nach dem Leichenfund in Hamm ist der 27-jährige Tatverdächtige erneut festgenommen worden. Darüber haben am Abend die Polizei in Hamm und die Staatsanwaltschaft Dortmund informiert. Morgen soll der...
Berufsorientierungsmessen in Warendorf und Sendenhorst
In Warendorf hat die BOM begonnen. Die Berufsorientierungsmesse findet diesmal in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf statt. Rund 70 Betriebe präsentieren sich. Schülerinnen und Schüler...
Nächtliche Verfolgungsjagd in Telgte
Die Polizei in Telgte hat sich eine fast hollywoodreife Verfolgungsjagd mit einem Mann aus Münster geliefert. Der 40-Jährige war in der vergangenen Nacht mit dem Auto auf der Straße Wallock unterwegs....
Gasaustritt an Tankstellengelände in Beckum
Ein Gasleck in Höhe eines Tankstellengeländes hat vorhin in Beckum für Aufregung gesorgt. Die Leitung an der Kreuzung Neubeckumer Straße/Zementstraße war um kurz nach 14 Uhr bei Bauarbeiten getroffen...
Enkeltrick und falsche Polizisten: Betrüger in Ennigerloh und Warendorf unterwegs
Gleich zweimal waren gestern im Kreis Warendorf Trickbetrüger am Werk. Die Vorfälle ereigneten sich in Warendorf und Ennigerloh, teilte die Polizei mit. In einem der Fälle erbeutete ein falscher...
Everswinkel stoppt Windenergiepläne
Die Standorte von Windrädern sind häufig nicht unumstritten. Die Gemeinde Everswinkel wollte auf ihrem Gebiet steuern, wo sie errichtet werden. Seit drei Jahren läuft deswegen das...