Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wohnhaus nach Dachstuhlbrand unbewohnbar

In Warendorf hat es vorhin gebrannt: Betroffen war ein Wohnhaus an der Polydorstraße im Norden der Stadt. Der Dachstuhl brannte aus – in dem Haus kann ersteinmal keiner mehr wohnen, sagte uns  Feuerwehr-Einsatzleiter Christian Erpenbeck. Zur Zeit laufen am Brandort Nachlöscharbeiten. Die Ermittlungen zur Brandursache und zur Schadenshöhe dauern an. Menschen waren nicht in Gefahr, weil die Bewohner nicht zu Hause waren. Rund 50 Feuerwehrleute sind noch vor Ort.