Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wohnwagendiebe kamen anscheinend aus Irland

Bei der Fahndung nach den Wohnwagendieben heute morgen geht die Polizei inzwischen von einer Tätergruppe aus Irland aus. In der Nacht hatten unbekannte Täter vier Wohnwagen in Beelen gestohlen und waren damit über die B64 Richtung Warendorf geflüchtet. Andere Autofahrer hatten die unbeleuchteten Gespanne bemerkt und die Polizei alarmiert. Die wollte die Täter anhalten, daraufhin ließen sie die Gespanne einfach auf der B 64 stehen. Am Ortsausgang von Warendorf flüchteten sie in zwei Autos mit bis zu 150 Stundenkilometern. Die Polizei verfolgte die Täter, musste aber wegen der Geschwindigkeit aufgeben. Ein Sprecher der Kreispolizei sagte, die Autos hätten irische und britische Kennzeichen. Die Wohnwagen sollten vermutlich nach Großbritannien geschafft werden. Sie konnten inzwischen aber mit nur leichten Schäden im Innenraum dem Eigentümer zurückgegeben werden.