Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

WRW feiert Richtfest in Ahlen

Die Westfälischen Rohrwerke WRW in Ahlen haben Richtfest gefeiert. Im Ahlener Gewerbegebiet Olfetal hat man nach nur 6 Wochen Bauzeit das Dach auf der neuen Montagehalle des Unternehmens gedeckt. Damit wird das Unternehmen noch Ende dieses Jahres seine neuen Räumlichkeiten beziehen, kaum 100 Meter Luftlinie vom alten UPONOR-Gebäude entfernt. WRW ist aus der Werksschließung von UPONOR hervorgegangen. Für Geschäftsführer Gerhard Auental war das Richtfest ein großer Moment. Gemeinsam mit Horst Aschentrup und Edmund Pilarski hatte er das Unternehmen 2004 gegründet. Inzwischen haben die Westfälischen Rohrwerke an ihrem bisherigen Standort in Vorhelm schon wieder 30 Mitarbeiter. In den kommenden Jahren rechnet man mit weiterem, kontinuierlichem Wachstum. Auch die Sparkasse Münsterland-Ost ist von der Leistungsfähigkeit und Motivation des Unternehmens überzeugt. WRW werde auch in Zukunft eine feste Größe in der Ahlener Wirtschaft sein, hieß es.