Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zahl der Straftaten gestiegen

Die Polizei im Kreis Warendorf hat im vergangenen Jahr mehr Straftaten gezählt. Die Zahlen stiegen um 4 Prozent auf insgesamt 15.000 Fälle, hieß es am Vormittag bei der Vorstellung der Statistik. Trotzdem ist der Kreis einer der sichersten in NRW. Der Großteil der Straftaten sind Diebstähle, rund 44 Prozent. Das am häufigsten angezeigte Delikt im Kreis Warendorf bleibt der Fahrraddiebstahl - allerdings sind die Zahlen rückläufig. Eine Zunahme gab es dagegen in den Bereichen Internetkriminalität und häusliche Gewalt. Landrat Olaf Gericke geht davon aus, dass sich mehr Frauen melden, die Opfer von Gewalt geworden sind.