Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zahl der Verkehrsunfälle steigend

Fehler beim Abbiegen und Vorfahrtsunfälle sind weiterhin die Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle im Kreis Warendorf. Aber auch Geschwindigkeitsüberschreitungen und Fahrten unter Alkohol und Drogen fallen laut Kreispolizei stark ins Gewicht. ?Insgesamt sei die Zahl der Unfälle mit Schwerstverletzten zwar gegenüber dem Vorjahr gestiegen, das sei aber ein irreführender Anschein. Im ersten Halbjahr 2007 sind 135 Unfälle mit Schwerverletzten auf den Straßen im Kreis geschehen. Das sind deutlich mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2006, wo 98 solcher Unfälle geschahen. Das liegt laut Kreispolizei aber daran, dass 2006 ungewöhnlich wenige Unfälle geschehen sind. In 2005 waren es noch 139 Unfälle mit Schwerverletzten. Insgesamt sinkt die Zahl leicht, dieser Trend zeichnet sich bisher auch für das Jahr 2007 ab. Der Trend gilt aber nicht für die Zahl der Verkehrstoten ? die ist mit neun Todesopfern im ersten Halbjahr recht konstant.