Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zeitarbeit in der Kritik

Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen hat die Kritik an der Zeitarbeit zurückgewiesen. Sie sei dank ihrer Flexibilität zum Jobmotor Nummer eins in Deutschland geworden, hieß es heute in Münster. SPD und IG Metall in NRW hatten den Zuwachs an Leiharbeit kritisiert. Bei anziehender Konjunktur schade sie allen, so ein Sprecher der IG-Metall Oelde-Ahlen. Diese Kritik hat der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen nun zurückgewiesen: Man setze sich selbst für einen Mindestlohn für Zeitarbeiter ein. Auch sehe man keine Gefahr, dass reguläre Arbeitsplätze durch Zeitarbeiter verdrängt werden. Im Gegenteil bestehe die Chance, dass ein Leiharbeitsverhältnis in einer festen Beschäftigung ende.