Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zigarette verursachte Wohnungsbrand in Telgte

Der Wohnungsbrand am Sonntag in Telgte ist offenbar durch eine Zigarette verursacht worden: das haben die Untersuchungen an der Brandstelle ergeben. Eine 69jährige Frau konnte nur noch tot geborgen werden. Hinweise auf Fremdeinwirkung oder einen technischen Defekt habe es nicht gegeben, teilte die Kreispolizei am frühen Nachmittag mit. Brandermittler hatten die Spuren untersucht. Am frühen Sonntagmorgen war der Brand im Dachgeschoß durch eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses an der Mozartstraße in Telgte bemerkt worden. Sie hatte die Polizei verständigt und die anderen Bewohner alarmiert, die das Haus unverletzt verlassen konnten. Die 69jährige Bewohnerin der Dachgeschoßwohnung wurde dagegen leblos im Schlafzimmer gefunden. Die Obduktion soll am Dienstag erfolgen. Ein Scheunenbrand am Freitag in Ostbevern ist dagegen nach einem technischen Defekt entstanden. Das haben die Ermittlungen ergeben. Es gebe keine Anhaltspunkte für eine Brandstiftung.