Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zündelei vor geplanter Flüchtlingsunterkunft

In Westbevern-Vadrup haben Unbekannte heute früh vor einer geplanten Flüchtlingsunterkunft gezündelt. Polizei und Staatsanwaltschaft sprechen von Brandstiftung und schließen einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht aus. Ein Anwohner hatte den Feuerschein an der ehemaligen Schule am Brinker Damm bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die stellte fest, dass es zwei Brandherde gab.  An der Gebäudeaußenseite war an zwei Stellen Papier angezündet worden. In dem betroffenen Gebäudeteil sollen Flüchtlinge untergebracht werden, heißt es von Oberstaatsanwalt Heribert Beck.   Sachschaden wurde nicht verursacht – und es wurde auch niemand verletzt. Weil es aber  womöglich einen fremdenfeindlichen  Hintergrund gibt, ermittelt jetzt der Staatsschutz Münster. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zu dem Vorfall heute morgen gegen 5.45 Uhr sagen können.