Responsive image

on air: 

Joschka Heinemann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zukunft für insolventen Möbelhersteller Paschen

Das insolvente Traditionsunternehmen Paschen aus Wadersloh bekommt die Chance auf einen Neustart. Eine Investorengruppe will den Hersteller von Bibliotheksystemen übernehmen. Die Pläne sind jetzt in Wadersloh vorgestellt worden.

Als Großinvestoren steigen Frieder Löhrer und Thomas Jungjohann ein – zwei erfahrene Unternehmer und Manager, die in der Möbelbranche bestens vernetzt sind. Sie werden jeweils 42,5 Prozent an der neuen Paschen GmbH halten. Mit jeweils fünf Prozent beteiligen sich auch die drei neuen Geschäftsführer.

Die Gesellschafter sind optimistisch, das Unternehmen wieder profitabel zu machen. 92 Arbeitsplätze wollen sie in Wadersloh erhalten. Etwa 40 Mitarbeiter werden allerdings das Unternehmen verlassen müssen. Derzeit laufen Verhandlungen zwischen Insolvenzverwalter, Betriebsrat und Gewerkschaft IG Metall über die Gründung einer Transfergesellschaft.

Tödlicher Unfall auf der Wolbecker Straße bei Telgte
Bei einem schweren Frontalzusammenstoß auf der Wolbecker Straße bei Telgte ist am Nachmittag ein Mensch ums Leben gekommen, eine weitere Person wurde lebensgefährlich verletzt. Ein Transporter-Fahrer...
Hohe Freiheitsstrafe für Arzt aus Oelde gefordert
Im Fall des 43-jährigen Krankenhausarztes aus Oelde, der an seinem Arbeitsplatz in Gütersloh drei Patientinnen missbraucht bzw. vergewaltigt haben soll fordert die zuständige Staatsanwaltschaft eine...
„Wirtschaft muss zentrale Rolle einnehmen“ - IHK-Präsident zur Bundestagswahl
Die ersten Gespräche laufen in Berlin – die Regierungsbildung sollte möglichst schnell kommen, fordert heute die Industrie- und Handelskammer IHK-Nord Westfalen. Die Wirtschaft sollte bei den...
Drogen- und Suchtpräventionstage in Ostbevern starten
Für zwei Wochen dreht sich ab heute alles in Ostbevern um das Thema Drogen- und Suchtprävention. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Gemeine...
Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona gegeben: eine 73-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 255...
Großrazzia in Spielhallen und Wettbüros in Ahlen
Eine Großrazzia hat es landesweit in Spielhallen und Wettbüros gegeben – gegen illegale Schwarzarbeit. Der Schwerpunkt lag dabei in Ahlen, hieß es Mittag von der Polizei. Zoll, Steuerfahndung,...