Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zuschauerrückgang an Burgbühne Stromberg

Bis zur Sommerpause hat die Burgbühne Stromberg deutlich weniger Zuschauer gehabt als im Vorjahr. Gut 3.500 Besucher haben die Vorstellungen des Kinderstücks „Jim Knopf“ bisher gesehen. Das sind etwa 900 weniger als im vergangenen Jahr bei „Simba, König der Tiere“.

Es kann aber nicht an der Stückauswahl liegen, sagte Gaby Brüser, die Vorsitzende des Burgbühnen-Vereins, auf unsere Nachfrage. Die Premiere von Jim Knopf an Christi Himmelfahrt war noch sehr gut besucht. Die Gründe für den trotzdem enttäuschenden Saisonverlauf sieht sie vor allem im schlechten Wetter und dem frühen Ferienbeginn.

Die Hoffnungen liegen jetzt auf der zweite Saisonhälfte. Die beginnt am 8. August mit der Premiere von "Katharina Knie". Das Stück wird insgesamt 13 Mal aufgeführt. Jim Knopf ist im August auch noch viermal zu sehen.