Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Zwei vermisste Personen wieder da

Die Polizei im Kreis Warendorf hatte am verlängerten Pfingst-Wochenende wieder mit vermissten Personen zu tun. Am Pfingstsonntag war ein 85jähriger Mann aus dem Krankenhaus in Beckum verschwunden. Bei der groß angelegten Suche nach dem Neubeckumer wurden auch Such-Hunde und Hubschrauber eingesetzt. Kurz vor 22:30 Uhr konnte die Aktion erfolgreich abgeschlossen werden. Auch der 21-jährige Mann aus Paderborn, der ebenfalls von der Kreispolizei Warendorf gesucht wurde, ist wieder da. Es gehe ihm gut, hieß es von der Polizei. Demnach wurde der junge Mann am Pfingstwochenende in Münster aufgegriffen. Davon hätten die örtlichen Behörden aber erst am Dienstag erfahren. Der psychisch kranke Mann war eine Woche lang verschwunden, vergangenen Donnerstag war er zufällig von Polizisten in der Nähe des Waldfriedhofs Lauheide bei Telgte kontrolliert worden – noch bevor eine Vermisstenmeldung vorlag. Danach verlor sich seine Spur.