Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neuerungen bei den Bundeschampionaten in Warendorf

Mit einem neuen Konzept für die Springpferde und vielen weiteren Neuerungen werden in diesem Jahr die Bundeschampionate in Warendorf aufwarten.

In erster Linie werden die Finalprüfungen bei den Springpferden deutlich höher dotiert. In diesem Jahr werden 25.000 Euro in den Finals ausgeschüttet - im vergangenen Jahr waren es noch 5.000 Euro bei den 5- jährigen Pferden und 6.000 Euro bei den 6-jährigen Pferden.

Damit kann sich das Turnier mit internationalen Championaten vergleichen, sagt Turnierleiter Markus Scharmann:

Auch sollen mehr Tribünen am Springplatz für die Zuschauer überdacht werden. Dazu werden auch die Parkgebühren entfallen. Die Bundeschampionate gelten als deutsche Meisterschaften der Nachwuchspferde, sie finden Anfang September im Warendorfer Norden statt.