Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Abgestellte Autos im Kreis Warendorf: Betrüger täuschen Notlage vor

Bei uns im Kreis Warendorf stehen immer mal wieder Autos mit osteuropäischen Kennzeichen am Straßenrand – scheinbar defekte Wagen. Das ist laut Kreispolizei aber „eine Masche, um den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen“.

Meist geht es um eine vorgetäuschte Notsituation und um Bargeld, sagt Polizeisprecherin Susanne Dirkorte auf Radio WAF-Nachfrage. Entweder sei der Sprit ausgegangen oder es werde aus einem anderen Grund um geld gebettelt, sagt sie.

In den vergangenen Tagen sei diese Masche mehrfach im Kreisgebiet gemeldet worden. Dirkorte rät dazu, weiterzufahren und sofort der Kreispolizei Bescheid zu sagen.

 

Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen
Die heute von der nordrhein-westfälischen Landesregierung in Aussicht gestellten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen, die unter anderem den Einzelhandel, die Außengastronomie oder die...
Achtung bei Reisen in die Niederlande
Wer über das Himmelfahrts-Wochenende in die Niederlande reisen möchte, muss beachten, dass seit heute eine neue Quarantäne-Regelung auf Grundlage der Corona-Eireiseverordnung des Bundes bei Rückkehr...
Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden
Ein Teil der Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden. Die Arbeiten sollen Mitte Juni starten und etwa sechs Wochen dauern. Das meldet der Kreisverband des Westfälisch-Lippischen...
Aktion Kleiner Prinz in Warendorf darf wieder Spenden annehmen
Ab Dienstag (18.05.) kann die kontaktlose Sachspenden-Annahme bei der Aktion Kleiner Prinz in Warendorf wieder öffnen. Das Ordnungsamt hat grünes Licht gegeben, heißt es von dem gemeinnützigen Verein....
Stadtbücherei Warendorf öffnet am Dienstag
Die Stadtbücherei Warendorf öffnet ab Dienstag (18.05.) wieder für Besucher. Unabhängig vom Inzidenzwert kann die Bücherei dann ohne negativen Corona-Test oder Impfnachweis besucht werden, teilt die...
Bischof Genn kündigt Prozess zur Weiterentwicklung der pastoralen Strukturen im Bistum Münster an
Im Bistum Münster soll es einen Prozess zur Weiterentwicklung der pastoralen Strukturen geben. Das hat der Bischof von Münster, Felix Genn, gestern (11.5) in einem Schreiben angekündigt. Der Prozess...