Anzeige

Arbeitslosigkeit im Kreis leicht rückläufig

Der Arbeitsmarkt im Kreis Warendorf ist weiter in guter Verfassung, die Arbeitslosigkeit leicht rückläufig. Im Dezember waren 8.114 Menschen bei uns ohne Job. Das sind 38 weniger als im November. Die Quote liegt damit bei 5,3 Prozent – unverändert im Vergleich zum November, aber um 0,5 Prozentpunkte unter dem Wert der Vorjahresmonats. „Gut gefüllte Auftragsbücher und positive Konjunkturerwartungen sorgen dafür, dass sich die Arbeitslosenzahlen weiterhin positiv entwickeln“, sagt der Leiter er Arbeitsagentur Ahlen-Münster, Joachim Fahnemann. Profitiert haben im vergangenen Jahr Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre. Aber auch viele Langzeitarbeitslose konnten vermittelt werden. Im Dezember gab es 3.563 Langzeitarbeitslose im Kreis. Das sind 300 weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. Auf der anderen Seite stieg bei uns im Kreis die Zahl der offenen Stellen im Vergleich zum Vorjahr. Besonders gesucht waren im Dezember Mitarbeiter auf dem Bau, im Handel und im Maschinenbau.

Wetter
0 °
min 0 °
max 3 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: