Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bauarbeiten auf der Strecke Warendorf-Milte

Pendler auf der Strecke Warendorf-Milte-Ostbevern müssen sich ab Montag auf lange Umwege einstellen. Der Landesbetrieb straßen.nrw sperrt die Strecke Warendorf-Milte vollständig und bis Mitte Oktober für Sanierungsarbeiten. 

Auf 2,5 Kilometern Länge wird die Strecke saniert, bis nach Milte hinein. Die L 830 wird ab der Zufahrt „Tippkötter“ Richtung Velsen bis zur Einmündung der Ostmilter Straße gesperrt. Die Fahrbahn und der Kreuzungsbereich mit der K18 in der Ortsdurchfahrt Milte wird ebenso saniert wie die Brücke über die Hessel.

Die Strecke weist, Absackungen und Risse auf. Eine weiträumige Umleitung wird eingerichtet – über den Ortsteil Müssingen und die B64. Während der Sperrung der Kreuzung gibt es außerdem eine vorübergehende Umleitung über Milter Mühlenpatt und Wulfsknapp. Die gesamten Baukosten in Höhe von 580.000 Euro trägt das Land NRW.