Responsive image

on air: 

Patrick Rickert
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bistum Münster will Opfer sexualisierter Gewalt einfacher entschädigen

Das Bistum Münster will die Zahlungen zur Anerkennung des Leids an Opfern von sexualisierter Gewalt neu regeln. Das wurde bei der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz beschlossen. Das Verfahren soll für die Opfer möglichst einfach und unbürokratisch werden.

Betroffene, die in den letzten Jahren beim Bistum Münster schon einen Antrag auf die sogenannte Anerkennung des Leids gestellt und Zahlungen bekommen haben, werden im Laufe des Oktobers vom Bistum angeschrieben. Sie werden konkret über die weitere Vorgehensweise informiert, damit sie sich nicht erneut an das Bistum wenden müssen. Man wollen den Menschen damit die Last nehmen, durch ein erneutes Antragsverfahren gehen zu müssen, sagt der Interventionsbeauftragte des Bistums Peter Frings.

Die Höhe der Leistungen soll sich laut Bischofskonferenz an Zahlungen orientieren, die staatliche Gerichte Opfern in vergleichbaren Fällen zugesprochen haben. Dafür wird ein Gremium eingerichtet.

Autounfall in Beckum: Rettungshubschrauber fliegt Schwerverletzten ins Krankenhaus
Bei einem Autounfall in Beckum ist am Freitagnachmittag ein Mann schwer verletzt worden. Der 37-jährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen des Unfalls wurde...
Förderverein Freckenhorster Werkstätten wird 20 Jahre alt
Heute vor 20 Jahren wurde der Förderverein der Freckenhorster Werkstätten gegründet. Als Förderverein engagiert er sich seit dem Jahr 2000 für alle in den Freckenhorster Werkstätten tätigen Menschen...
LWL reaktiviert seine Krisenstäbe
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe LWL betreibt 200 Einrichtungen wie Förderschulen, Musen, Kliniken, Behinderten- und Pflegeeinrichtungen. in der Region, viele davon liegen im Kreis Warendorf. ...
Kreispolizei informiert zu Einbruchschutz
Am Sonntag ist "Tag des Einbruchschutzes". Unsere Kreispolizei informiert dabei, wie man sein Heim besser schützen kann. Das passiert im Rahme der Aktion „Riegel vor – Sicher ist sicherer“. Wegen der...
Kandidaten für Sendker-Nachfolge stehen
Wer tritt bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr als CDU-Direktkandidat im Kreis Warendorf an? Die Antwort auf diese Frage rückt immer näher: Drei Kandidaten stehen für die Nachfolge von Reinhold...
K 33 in Albersloh ab Montag wieder frei
Gut drei Wochen früher als geplant ist die K 33 in Albersloh ab Montag wieder frei, das teilte der Kreis Warendorf jetzt mit. Die neue Brücke über den Westerbach ist fertiggestellt. Mit einer neuen...