Blex in Delegation nach Syrien

Eine Gruppe von AfD-Abgeordneten ist ins syrische Damaskus gereist – unter ihnen auch der Landtagsabgeordnete und Sprecher des AfD-Kreisverbandes Warendorf, Christian Blex. Sie haben dort unter anderem den regierungsnahen Großmufti Ahmad Hassun getroffen, der Europa und Amerika 2011 mit Selbstmordattentätern gedroht hatte. Bei Twitter berichtet Blex von der Reise und teilt Fotos vom Treffen mit dem Großmufti, lächelnd schütteln sie die Hände. Blex unterstreicht die Forderung der AfD nach einer Rückkehr in Deutschland lebender syrischer Flüchtlinge – der syrische religiöse Führer Hassun rufe ebenfalls dazu auf. Syrische Medien sprechen von Blex als Leiter der Gruppe. Die Reise stößt in Deutschland auf Kritik, etwa vom menschenrechtspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Michael Brand. Es sei „widerlich“, wie die AfD-Abgeordneten mit der Täter-Clique ohne Skrupel in die Kameras lächelten, während Assads Truppen Bomben würfen und Giftgas einsetzten.

Wetter
25 °
min 15 °
max 27 °

Letzte Meldung: 19.9. - 12:36 Uhr

Ort
Oelde
Straße
Kreisverkehr Autobahn
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: