Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Corona-Infektionswelle in Hamm schwappt bislang nicht in den Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf hat das Corona-Infektionsgeschehen in der Nachbarstadt Hamm genau im Blick – dort steigen die Infektionszahlen weiter stark an. Allein gestern kamen  31 Neuinfektionen dazu, meldete die Stadt Hamm. 30 davon stehen im Zusammenhang mit der mehrtägigen Großhochzeit, dem Infektionsherd.

Die Stadt Hamm kündigte gestern weitere strengere Maßnahmen an, die ab heute für zunächst vierzehn Tage gelten. So dürfen in Hamm nur noch fünf Menschen oder Personen aus zwei Haushalten zusammenkommen. Außerdem gilt im Unterricht wieder eine Maskenpflicht für Lehrer und Schüler an weiterführenden Schulen. Auch muss der Hammer Kirmes Park heute schließen, der verkaufsoffene Sonntag an diesem Wochenende wurde gecancelt.

Schon am Montag gab es erste Beschränkungen für die Hammer Bürger: Größere Feiern müssen angemeldet werden und auch die Gästezahl wurde beschränkt.

Die Infektionswelle ist offenbar noch nicht bei uns in den Kreis Warendorf herübergeschwappt. Bislang ist nur ein Corona-Fall bei uns auf die mehrtägige Großhochzeit zurückzuführen. Und die Infektionszahlen sinken bei uns: 28 Menschen sind aktuell infiziert, meldete das Kreisgesundheitsamt Warendorf gestern, drei weniger als Montag.  Eine Neuinfektion und vier Gesundmeldungen wurden registriert.

Die Stadt Hamm zählt aktuell 164 akut Infizierte und weist damit bundesweit den höchsten RKI-Wert von 87,1 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen auf. Der Hammer Oberbürgermeister sprach von einer Ausnahmesituation. Er hoffe, die Corona-Zahlen bis Mitte nächster Woche wieder unter einen kritischen Wert zu bekommen.

 

Update: Ölspur und Unfall auf der B 64 zwischen Clarholz und Warendorf
+++ Update 15:15 Uhr +++ Verursacht wurde die Dieselspur von einem LKW, den ein 33-jähriger Bulgare fuhr. Das teilte die Polizei jetzt mit. Der LKW-Fahrer gab gegenüber den Beamten an, dass er schon...
Martinsumzug in Füchtorf wegen Corona abgesagt
Der Martinsumzug in Füchtorf wird in diesem Jahr ausfallen. Grund dafür ist die aktuelle Corona-Lage im Kreis Warendorf. Das meldet der Veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine. Von...
Corona-Update aus Schulen und Kitas im Kreis Warendorf
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Nachmittag, dass weitere Testergebnisse vorliegen. Dazu gehören auch die Testergebnisse von der Bodelschwingh Grundschule in Beckum, dort war eine Lehrkraft positiv...
Probebohrungen in Beelen für geplante Ortsumgehung
In Beelen werden ab heute Probebohrungen durchgeführt. Das passiert im Rahmen der geplanten Ortsumgehung. Mit den Bodenproben daraus soll festgestellt werden, wie der Boden beschaffen ist und wie gut...
Bautage und Hochzeitsmesse unter Corona-Bedingungen in Ahlen
Die Ahlener Bautage haben am Wochenende zum fünften Mal zum Stöbern in die Stadthalle eingeladen. Zum ersten Mal fand gleichzeitig eine Hochzeitsmesse im Ober- und Untergeschoss der Ahlener Stadthalle...
Verschärfte Corona-Regeln für Feiern und Sperrstunde gelten seit Mitternacht
Seit Mitternacht (19.10.) gelten strengere Corona-Regeln auch für Feiern und die Sperrstunde im Kreis Warendorf. Denn seit Samstag ist der Kreis, aufgrund der Sieben-Tage-Inzidenz von über 50...