Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Corona-Virus: Keine Verdachtsfälle in den Krankenhäusern Ahlen und Warendorf

Das Coronavirus hat den Westen NRWs erreicht und ist damit in die Nähe des Kreises Warendorf gerückt. Vom Josephs-Hospital in Warendorf hieß es dazu auf unsere Nachfrage: Man nehme das Thema sehr ernst, am Betrieb ändere sich aber erst Mal nichts. Die Betriebsleitung und die Hygienefachkraft stünden im engen Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Kreises. Und man beobachte die Entwicklung engmaschig, heißt es vom Josephs-Hospital weiter. Außerdem habe die Hygiene-kommission Pandemie-Pläne und klar bestimmte Verfahrensanweisungen erarbeitet, die stets aktuell gehalten werden und sofort um-gesetzt werden können. Eine Isolierstation ist aber nicht eingerichtet, und auch andere Vorbereitungen werden man dann so treffen, wie sich sie Lage in NRW weiter entwickelt. Zur Zeit hat das Josephs-Hospital aber weiter keine Patienten mit Verdacht auf das Corona-Virus. Auch im St. Franziskus-Hospital Ahlen gibt es keine Verdachtsfälle. Von dort hieß es weiter: Man habe die Notfallpläne für Epidemien nach den Maßgaben des Robert-Koch-Instituts in Berlin aktualisiert.