Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Der dritte Bürgerbus in Warendorf geht an den Start

In Warendorf startet am nächsten Montag der dritte Bürgerbus, am Vormittag wurde der Kleinbus übergeben und eingeweiht. Damit soll der Warendorfer Süden mit markanten Punkten wie Krankenhaus, Ärztezentrum, Markt, Bahnhof und Friedhof angefahren werden.

Insgesamt 26 Haltestellen gebe es, sagte uns der Vorsitzende des BürgerBus-Vereins Warendorf-Süd, Dieter Holsträter. Der Kleinbus hat gut 100.000 Euro gekostet, das Land fördert das Projekt mit 77.000 Euro. Den Restbetrag übernehmen der Kreis und die Stadt.

Im Warendorfer Norden und auch im Ortsteil Hoetmar fährt jeweils schon ein Bürgerbus. Diese sollen die Lücken im Öffentlichen Nahverkehr schließen.

(Foto: Archivbild Bürgerbus Hoetmar)