Anzeige

Dreifachmörder von Telgte bleibt weiter in Haft

Der Dreifachmörder aus Telgte kommt nicht nach 15 Jahren frei. Das Landgericht Kleve hat dessen Antrag abgelehnt, hieß es gestern. Er muss mindestens 30 Jahre Haft verbüßen. Nach seiner Verurteilung war wenige Monate später eine besondere Schwere der Schuld festgestellt worden. Er hatte 2003 drei Putzfrauen hinter einem Fitnessstudio in Telgte erschossen. Die Menschen damals waren erschüttert.  Einen vergleichbaren Fall hatte es noch nie gegeben, so die Staatsanwaltschaft Münster damals. Der damals 21jährige hatte vor über 14 Jahren drei junge Frauen mit Kopfschüssen getötet. Im Auftrag eines Bekannten sollte er dessen schwangere Ehefrau erschießen und erschoss, um die Tat zu vertuschen, auch deren zwei Arbeitskolleginnen.

Wetter
2 °
min 0 °
max 3 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: